Das Leben danach und damit

Auf der einen Seite sind die Zeiten des kompletten Lockdowns gefühlt schon eine Ewigkeit her und vieles geht wieder seinen normalen Gang, gleichzeitig ist Corona wohl nicht nur für alle Kunstschaffenden auch weiterhin sehr präsent und wir müssen mit und gegen den Virus arbeiten. Das geht in meinem aktuellen Projekt ganz gut: mit verschiedensten Kreativen arbeite ich an „Verschwörung im Gängeviertel – ein multimedialen Theater-Walk“. Hierbei gibt es ganz coronakonform kein großes Publikum, sondern alle Besucher*innen gehen einzeln auf einen interaktiven Rundgang mit Installationen, Szenen und Musik durch das Speckhaus im Gängeviertel in Hamburg. Das Thema ist ganz aktuell: Verschwörungstheorien – zwischen Wahrheit und Lüge, Wissen und Meinungen…

Zu sehen beziehungsweise zu erleben gibt es das Ganze vom 20. bis 23.08. beim Geburtstag des Gängeviertels! Mehr Infos gibt es hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.